¡Lima, Lima, tienes tu propio encanto!

**Bevor wir mit unseren Neuigkeiten herausrücken, wollen wir nur kurz darauf hinweisen, dass ihr unsere Fotos erst dann sehen könnt, sobald ihr die Website selbst besucht!

IMG-20171123-WA0001

Lima. 9,5 Millionen Einwohner. Fünftgrößte Stadt Südamerikas. Zweittrockenste Stadt der Welt, in der es wirklich nie richtig regnet. Kulinarische Hauptstadt Lateinamerikas.

IMG-20171122-WA0004

Die Größe dieser gigantischen Stadt wurde uns schon vor dem Landen bewusst, als unser Flieger mehr als 15 Minuten über die Stadt flog, um zum Landeplatz zu gelangen.
Die „Casa de los talentos“ befindet sich mitten in Chorrillos („Tschorrijos“), einem der ärmsten der 43 distritos Limas, in dem ungefähr fünfmal so viele Einwohner wie in Bozen leben.
Das erste Bild von Chorrillos, das sich sofort in unser Gedächtnis gebrannt hat, war jener Moment, als Juan bei einer Ampel stehen blieb und Jugendliche die kurze Zeit nutzten, um auf dem Zebrasteifen eine kleine Show auf ihren BMX zu liefern!

Das beschreibt genau den Geist von Chorrillos: chaotisch, kreativ, immer in Bewegung und voller unterschiedlicher Geräusche und Gerüche, an die sich unsere verwöhnten Näschen zunächst einmal gewöhnen mussten (und immer noch müssen…).

IMG-20171122-WA0010

Als wir bei der Pfarrei von Padre Juan ankamen, lernten wir sogleich die anderen „zwei“ Freiwilligen kennen, die – wie sich nun herausstellte – inzwischen zu sechst waren! Neben zwei Deutschen und einem Österreicher sind wir Südtiroler mit ganzen fünf Personen eindeutig in der Überzahl – eine Epidemie, wie sie hier zu uns sagen!
Dank ihrer Hilfe überlebten wir den ersten Tag und die erste Busfahrt in Limas lebensgefährlichen Verkehrschaos, das NIEMALS den Südtiroler Sicherheitsvorschriften entsprechen würde! Mit offenen Türen rast der Bus zwischen herumstreunenden Hunden, Mototaxis, Müll und Straßenhändlern hindurch und hält nach einem „baja, baja“ an jeder beliebigen Straßenecke für dich an.

IMG-20171122-WA0011

Während sich die anderen Freiwilligen eine WG im Pfarrheim teilen, wurden wir für die nächsten paar Wochen bei der Köchin der Padres einquartiert und erleben so hautnah, das Leben der „Limeños“ mit!

So testen wir nicht nur ihre weichen Betten, sondern auch traditionelle Gerichte, wie auch der Reis mit Hühnerherzen, den wir nichtsahnend verdrückten (sie schmeckten nicht schlecht…).

Obwohl wir erst zwei Tage hier sind, haben wir uns schon total an den Alltag in Chorrillos gewohnt, welchen wir nur so beschreiben können: Hektisch, und gleichzeitig überhaupt nicht hektisch!!
Wir fühlen uns schon richtig zu Hause in den staubigen Straßen, der schlechten Luft, dem ständigen grundlosen Hupen, der nicht enden wollenden Musik am Abend und dem „Gigger“ als Weckerersatz.

dig

Nichtsdestotrotz besteht Juan darauf, dass wir abends keinesfalls zu Fuß nach Hause gehen, da dieses Viertel nicht nur aus den herzensguten Menschen besteht, die wir bis jetzt kennenlernen durften. Sobald es in Lima dämmert und sich die Stadt in ein unglaubliches Lichtermeer verwandelt, dürfen wir besonders als „gringas“ keinen Fuß in die kleinen Nebenstraßen setzen.

IMG-20171123-WA0000

Mit all den wundervollen neuen Erfahrungen liegen wir zufrieden in unseren Betten, während die Stadt draußen nie zur Ruhe kommt – und bei euch zu Hause die Sonne aufgeht.

Un abrazo

Katja y Lena

 

5 Kommentare zu „¡Lima, Lima, tienes tu propio encanto!

Gib deinen ab

  1. Hallo ihr Lieben! Es ist wirklich schoen, von euch zu lesen, und ich freue mich schon sehr, eure neusn Kochkuenste bei den Camps zu geniessen :)… Ich organisiere inzwischen mal Giggerlen *grins
    Alles allerliebste
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo ihr Lieben,
    es freut mich so sehr, dass es euch gut geht und ihr „verzaubert von Lima“ seid! Euer Blog ist toll, ein bisschen wie „miterleben“!
    Aber hört auf Padre Juan!!! Passts gut auf euch auf und genießt es!!
    Wir umarmen euch ganz fest!! Helga und Family

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Mädels!
    Freit mi echt do enkre Reise mitverfolgen zu kennen! *-*
    Richtig toll enkr Blog!
    Es schaug olles richtig cool aus & es logisch aa!! 😛 :*
    In so ar groasn und fremdn Stodt isch sichr viel zu entdeckn! Genießt jedn Moment und frei mi schun af enkrign nächstn Beitrog!

    Gonz viele liebe Grüße

    Chaimi 😉 ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: